E-mail

Gyncentrum

E-mail

office@gyncentrum.pl

Telefon

00 48 508 803 610

Endometrial scratching

Eine Endometriumbiopsie (endometrial scratching) ist eine bewusste und kontrollierte Beschädigung der Schleimhaut der Gebärmutter (Endometrium). Induziertes endometriales Trauma verursacht eine Entzündungsreaktion in der Umgebung der Gebärmutter, erhöht die Empfindlichkeit des Endometriums auf Implantation (Einnistung) des Embryos im vorangehenden Zyklus. Die Behandlung bezweckt daher die Verbesserung der Wirksamkeit der Implantation des Embryos.

Indikationen für die Behandlung

Die Behandlung wird für Patientinnen empfohlen, bei denen trotz korrekter ovariellen Reserve und einer guten Qualität der Embryonen, es mindestens zweimal zu keiner Implantation gekommen ist.

Wann ist der beste Zeitpunkt für die Durchführung des Eingriffs?

Das endometriale Scratching erfolgt in der letzten Phase des Menstruationszyklus, der sogenannten lutealen Phase, nach welcher dann der Embryotransfer geplant wird.

Wie wird das Verfahren durchgeführt?

Das endometriale Scratching ist ein sicherer und minimal-invasiver Eingriff, der etwa 15 Minuten dauert und keine Anästhesie erfordert. Die Patientin ist in der Lage, unmittelbar danach die Klinik zu verlassen. Die Patientin kann einige Unannehmlichkeiten, Schmerzen und Blutungen verspüren.

 

00 48 608 767 231 office@gyncentrum.pl Gyncentrum on Facebook